Projekt Beschreibung

Vielleicht habt ihr euch auch schon das ein- oder andere Mal über die Übersetzung mancher Wörter im Kontext von Scrum gewundert. Möglicherweise ist euch ein „Produktbesitzer“ oder eine „Rückschau“ begegnet. Unter Umständen seid ihr auch über einen (fehlenden) Bindestrich gestolpert. So ist es uns auch mit unserem eigenen Übersetzungs-Produkt gegangen: Dem Scrum Guide (Direktlink zur deutschen Version).

Wer ist „Wir?“

Das Übersetzungs-Team des Scrum Guides ist ein selbstorganisiertes Team von begeisterten Sprachakrobaten, die alle sowohl sprachlich als auch fachlich über hervorragende Fertigkeiten verfügen. Einige der Teilnehmer sind Trainer für die Scrum.org, andere sind für die Scrum Alliance unterwegs und manche der Teilnehmer arbeiten für keine übergeordnete Organisation. Neu war diesmal, dass die Arbeitsgruppe “Übersetzung” im Scrum Alliance D-A-CH Chapter mitgemacht hat. Das hat mich besonders gefreut, denn Zusammenarbeit zwischen scrum.org und Scrum Alliance gibt es viel zu selten.

Was ist anders?

In der aktuellen Fassung des Scrum Guides haben wir zum ersten Mal angegeben, welche Regeln und welches Glossar wir verwendet haben. Hintergrund ist, dass wir uns bislang nicht konsequent an die gültigen Rechtschreibregeln gehalten hatten. Mein persönliches Highlight war dabei die Erkenntnis, dass wir oft „Deppenleerzeichen“ setzen, obwohl wir „durchkoppeln“ müssten. Lasst uns ein Beispiel betrachten: Berglinsen (richtige Schreibweise) kann man auch Berg-Linsen (alternative Schreibweise zur Hervorhebung eines Begriffs), aber niemals Berg Linsen schreiben. Hier wurde ein Leerzeichen zu viel gesetzt. Das geht auch im Scrum-Umfeld: Product Backlog Eintrag (Deppenleerzeichen) sollte man besser Product-Backlog-Eintrag (durchgekoppelt) schreiben.

Allerdings fanden wir es unschön, die feststehenden Ausdrücke in Scrum (z.B. Sprint Retrospective) mit Bindestrichen zu verschandeln und haben diese daher (übrigens regelkonform) so belassen.

Unsere Regeln

Ganz konkret haben wir uns die folgenden Regeln gegeben:

  • Feststehende Ausdrücke von „Core Scrum“ (Begriffe, die im Inhaltsverzeichnis des Scrum Guides vorkommen) behalten wir Englisch bei, alle anderen werden übersetzt (Beispiel: Sprint Retrospective).
  • Folgt ein deutsches Wort auf eines oder mehrere englische, so wird gemäß der deutschen Rechtschreibregeln „durchgekoppelt“ (Beispiel: Sprint-Backlog-Einträge).
  • Existiert das Wort im Duden, wird es übernommen und nicht übersetzt, weil es zum deutschen Sprachgebraucht gehört (Beispiel: Commitment).

Unser Glossar

Diese Regeln haben zu folgendem Glossar geführt:

Englischer Begriff Deutscher Begriff
Scrum Guide Scrum Guide
Adaptation Anpassung
Cross-functional interdisziplinär
Daily Scrum Daily Scrum
Definition of „Done“ Definition of „Done“
Development Team Development Team
Done Done
Feedback Feedback
Forecast Prognose
Framework Rahmenwerk
Inspect & Adapt Überprüfung und Anpassung
Inspection Überprüfung
Process framework Prozessrahmenwerk
Product Backlog Item Product-Backlog-Eintrag
Product Increment Product Increment
Increment Increment
Product Owner Product Owner
Refinement Refinement (Verfeinerung)
Release Release
Scrum Artifacts Scrum-Artefakte
Scrum Scrum
Scrum Events Scrum Events
Event Ereignis
Scrum Master Scrum Master
Scrum Team Scrum Team
Self-organizing selbstorganisierend
Sprint Backlog Sprint Backlog
Sprint Backlog Item Sprint-Backlog-Eintrag
Sprint Goal Sprint-Ziel
Sprint Planning Sprint Planning
Sprint Progress Sprint-Fortschritt
Sprint Retrospective Sprint Retrospective
Retrospective Retrospektive
Sprint Review Sprint Review
Time Box Time Box
Timeboxed zeitlich beschränkt
Value Wert
Commitment Commitment
Focus Fokus
Openness Offenheit
Respect Respekt
Courage Mut

Jetzt könnt auch ihr durchkoppeln

Wir wünschen euch viel Spaß bei euren eigenen Übersetzungen und hoffen, euch mit diesem Ansatz ein wenig geholfen zu haben.

Folgende Beiträge könnten dich auch interessieren